So kann Schmerzmanagement Dir helfen

Schmerzskala bei Hämophilie A

Die medizinische Versorgung ist in Deutschland auf einem hohen Niveau. Das gilt auch für die Versorgung von Menschen mit Hämophilie A. Hierzulande gehört die prophylaktische Therapie der Gerinnungsstörung heute zum Alltag. Bevor die Prophylaxe zur Standardbehandlung bei schwerer Hämophilie A wurde, kam es bei Patienten durch Blutungen häufig zu schmerzhaften Gelenkveränderungen (Arthropathien). Gelenkblutungen und deren Folgen sowie Muskelblutungen sind auch heute noch die häufigsten Gründe für Schmerzen bei Hämophilie A. Auch wenn diese aufgrund der guten Therapieoptionen seltener geworden sind, kann ein gutes Schmerzmanagement bei Hämophilie A das Leben erleichtern.

Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Es gibt verschiedene Schmerzarten. Zu diesen zählen:

  • Durch Verletzung ausgelöster Schmerz in Gewebe, Muskeln und Gelenken
  • Nervenschmerzen bei Verletzungen der Nerven
  • Ausstrahlender Schmerz

Schmerzen sind zwar ein wichtiges Hinweissignal für Blutungen, können jedoch langfristig zum Beispiel zu Fehlhaltungen führen und die Lebensqualität beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, eine Chronifizierung des Schmerzes zu vermeiden.

Ansprechpartner für das Schmerzmanagement ist Dein Hämophilie-Behandler. Er wählt geeignete Medikamente aus, die die Blutgerinnung nicht beeinträchtigen. Darüber hinaus kann er auch Ergo- oder Physiotherapie veranlassen, wenn diese Dir helfen können Schmerzen zu lindern oder wieder schmerzfrei zu werden.

Wichtige Schmerztherapien ohne Schmerzmittel:

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Psychologische Unterstützung
  • Kognitives Training

Weitere Informationen über das Schmerzmanagement bei Hämophilie A erhältst Du in der folgenden Infografik:

Die rechtzeitige Behandlung von Schmerzen ist sehr wichtig, damit diese nicht chronisch werden.

 

Hast Du Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibe uns gerne eine E-Mail über das Kontaktformular. Wir melden uns schnellst möglich zurück.

 

Quellen:

Österreichische Schmerzgesellschaft: Hämophilie und Schmerztherapie. Schmerz Nachrichten, Nr. 2a 2017, S. 6.
Auerswald G. et al.: Pain and pain management in haemophilia. Blood Coagul Fibrinolysis. 2016 Dec; 27(8): 845–854.

Weitere interessante Beiträge

Wie häufig sprichst Du mit Deinem Hämophilie-Behandler über Deine Therapie?
Bitte wählen Sie eine der Antwortmöglichkeiten abstimmen